ECHO 2018: Das sind die ersten ECHOs des Jahres

Am Vorabend der ECHO-Verleihung 2018 wurden im Rahmen eines Dinners auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, die ersten Preisträger geehrt. Mit dem ECHO für „Soziales Engagement“ wurde das Benefiz-Festival PEACE by PEACE von Fetsum Sebhat und Tedros „Teddy“ Twelde ausgezeichnet, das seit 2016 in der Berliner Waldbühne stattfindet und mit dem Kinder auf der Flucht unterstützt werden. In der Kategorie „Handelspartner des Jahres“ ging der ECHO an den Musik-Streaming-Dienst Apple Music, den ECHO in der Kategorie „Partner des Jahres“ holte sich Alexander Schulz als Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals ab. Die 27. ECHO-Verleihung findet am Donnerstagabend in der Messe Berlin statt. VOX strahlt am selben Abend ab 20:15 Uhr live aus.


„Die Offenheit Berlins und Deutschlands zu bewahren, ist ein wichtiges politisches Ziel“, so Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin. „Ich freue mich, dass auch viele Menschen aus der Musikbranche sich aktiv für ein demokratisches und gleichberechtigtes Zusammenleben in Vielfalt engagieren. Der Kampf gegen Antisemitismus, Rassismus und andere Formen der Menschenfeindlichkeit in allen gesellschaftlichen Bereichen muss uns alle verbinden. Sie als Musikerinnen und Musiker sind da ein wichtiges Vorbild.“


„Im Musikgeschäft gibt es Stars nicht nur auf, sondern auch hinter der Bühne, und auch sie haben für ihre kreative Arbeit einen ECHO verdient“, erklärt Dr. Florian Drücke, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. „Denn ohne die Partner, die häufig eher im Hintergrund wirken, wären die meisten Erfolge im Vordergrund kaum möglich. Die Preisträger des heutigen Abends zeigen auf eindrucksvolle Weise, dass in der Branche sehr vielfältige spannende Dinge passieren, die die Art, wie wir Musik erleben, entscheidend prägen, oder mit großem Engagement dazu beitragen, mit Hilfe von Musik die Welt zu einem besseren Ort zu machen.“


Die vollständige Liste mit den 90 ECHO-Nominees in 18 der insgesamt 22 Kategorien gibt es hier.


Und auch die beliebtesten Fragen zum ECHO werden auf der Website in den Q&A beantwortet! ECHO CALLING!