Barbara Schöneberger und Oliver Pocher moderieren den ECHO 2009

Nominiert für den Deutschen Musikpreis ECHO 2009 sind u.a. Amy Winehouse, Herbert Grönemeyer, Annett Louisan, Coldplay und Paul Potts. Bei der Verleihung in der O2 World treten Udo Lindenberg, Amy MacDonald, Katy Perry u. v. a. als Show-Acts auf.

 

 

 Am 21. Februar verleiht die Deutsche Phono-Akademie,
das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, den Deutschen Musikpreis ECHO 2009. Zwei Moderatoren werden die von MME produzierte Verleihung in der Berliner O2 World präsentieren: die Moderatorin und Sängerin Barbara Schöneberger und Comedian und Moderator Oliver Pocher. Als Show-Acts treten Deutschrocker Udo Lindenberg und die amerikanische Singer/Songwriterin Katy Perry auf, deren aktuelle Single „Hot N Cold" seit Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts rangiert.

Ebenfalls live auf der ECHO-Bühne ist die Britin Amy MacDonald. Das Erste überträgt den ECHO 2009 am 21. Februar, um 20.15 Uhr.
Zu den ECHO-Nominees in den insgesamt 24 Kategorien gehören zahlreiche
nationale und internationale Top-Stars. So sind in der Kategorie „Künstler National Rock/Pop" Thomas Godoj, Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg, Peter Maffay, und Schiller nominiert. Als „Künstlerin National Rock/Pop" gehen Sarah Connor, Stefanie Heinzmann, LaFee, Annett Louisan und Ina Müller ins Rennen. In der Kategorie „Künstler International Rock/Pop" fällt die Entscheidung bei den Männern zwischen David Garrett, Jack Johnson, Lenny Kravitz, Paul Potts und Kid Rock, bei den Frauen sind Duffy, Leona Lewis, Amy MacDonald, Madonna und Amy Winehouse gelistet. Als beste Gruppe im Bereich Rock/Pop National können sich beFour, Ich + Ich, Rosenstolz, Scooter und die Söhne Mannheims Chancen auf einen ECHO ausrechnen. Auf internationaler Ebene sind Coldplay, Maroon 5, One Republic, die Pussycat Dolls und Yael Naim & David Donatien nominiert.
Im Bereich Deutschsprachiger Schlager heißen die Nominierten Amigos, Howard Carpendale, Helene Fischer, Semino Rossi und Michael Wendler, während Captain Cook und seine singenden Saxophone, Hansi Hinterseer, Monika Martin und das Nockalm Quintett als „Künstler/Künstlerin/Gruppe Volkstümliche Musik" antreten. In dieser Kategorie sind ebenfalls die ECHO-Rekordhalter Kastelruther Spatzen mit von der Partie. Die Südtiroler Gruppe könnte am 21. Februar den zwölften ECHO ihrer Karriere entgegennehmen. Über den ECHO in der Kategorie „Bester Live-Act National" entscheidet das Publikum per Online-Voting auf den Internetseiten der ARD-Pop- und Jugendwellen. Der Preis für das „Beste Video National" wird über ein Online-Voting der Zuschauer von MTV und VIVA ermittelt.